BÄKE Courier informiert

Kreis reagiert auf Dürre

POTSDAM-MITTELMARK.  Wie die Pressestelle des Kreises PM mitteilte, ist ab sofort bis Mitte Oktober die Entnahme von Oberflächenwasser mittels Pumpvorichtungen untersagt. Ausgenommen sind nur diejenigen Betriebe, die über Sondernutzungsrechte verfügen. Begründet wird dieser Schritt unter anderem damit, dass die ökologische Funktionsfähigkeit der Gewässer erhalten werden soll. So heißt es in der Bekanntmachung: “Gerade in den warmen Monaten wird vermehrt Oberflächenwasser mittels Pumpeinrichtungen aus den Gewässern entnommen und zu Bewässerungszwecken genutzt. Durch die technische Unterstützung (Pumpe) und die Vielzahl der Wasserentnehmer summieren sich die entnommenen Wassermengen erheblich auf. Dies führt insbesondere dazu, dass das ohnehin reduzierte Wasserdargebot weiter sinkt und durch Grundwasserneubildung nicht ausgeglichen werden kann.” Diese Maßnahme ist der Dürre und der Hitze geschuldet, die diese sowieso eher trockene Region das dritte Mal in Folge im Sommer betroffen haben.
PM/Kü

Share on facebook
Facebook