Corona in PM

Aktuelles von einem Landarzt aus der Mittelmark
Potsdam-Mittelmark  Die Zahl der aktuellen Quarantänefälle stieg in dieser Woche in unserem Landkreis auf 356. Der epidemiologische Wert der sog. “Fälle pro 100.000 in den letzten 7 Tagen” stieg auf aktuell 66,5 (Stand 01.11.20). Damit wurde im Vergleich zur Vorwoche der kritische Wert von 50 Fälle pro 100.000 Einwohner überschritten, für die das RKI eine deutliche Verschärfung der Maßnahmen in einer Region empfiehlt. Mittlerweile überschlagen sich die Ereignisse aber, denn ab morgen Montag, dem 02.11.20 hat die Bundesregierung einen zweiten Lockdown verordnet.

An dieser Stelle soll aber weder Panik verbreitet, noch die Situation verharmlost werden. Stattdessen soll ein realistischer Blick auf die Pandemie-Situation in Potsdam-Mittelmark und dem Land Brandenburg ermöglicht werden. Daher sollen nicht nur die steigenden Fallzahlen und Inzidenzwerte, sondern auch die Entwicklung der Zahl der Covid-19- Fälle und die Belegungssituation auf den Intensivstationen des Land Brandenburg dokumentiert werden.

Was also kann man den aktuellen Tabellen entnehmen? Kurz und knapp: Die Fallzahlen steigen derzeit stark, aber dieser Anstieg macht aktuell den Arztpraxen in Potsdam-Mittelmark und den Intensivstationen im Land Brandenburg noch keine organisatorischen Probleme. Hierbei ist aber immer auch zu berücksichtigen, dass die Anzahl der Intensivbetten allein nicht ausschlaggebend ist, sondern immer auch die Personalsituation auf den Intensivstationen mitberücksichtigt werden muss.
 
Diese wöchentliche Übersicht über das Corona-Geschehen erscheint wöchentlich hier auf der Kulturplattform Werder TKS und in der Online-Ausgabe des BÄKE-Courier, der unabhängige Zeitung für die Region am Teltowkanal.

Reinhard Jarka
Landarzt im Berliner Speckgürtel
Share on facebook
Facebook