BÄKE Courier informiert

Verschiedene Schichten

Die Wirklichkeit als Veränderbares

KLEINMACHNOW.  In der Ausstellung „different layers“ – verschiedene Schichten – geht es der in Kleinmachnow lebenden Künstlerin Andrea Grote um die Darstellbarkeit von „Zeit“ und „Veränderung“ und die Umsetzung dieser Themen in Fotografie. Grundlage der künstlerischen Konzeption ist die Beobachtung, dass nicht ein einzelnes Bild oder Gegenstand einen Eindruck von einer Situation oder von Wirklichkeit wiedergeben kann. Sondern es sind mehrere Ansichten, verschiedene Perspektiven und Sichtweisen, die es braucht, um Aspekte der Realität differenziert zu erfassen.

Mit dem Anfertigen von analogen Fotomehrfachbelichtungen, die auch die Bewegungen der Objekte, aber auch der Künstlerin innerhalb eines Zeitraumes festhalten, schichten sich die Motive mehrfach übereinander. Sie zeigen einen sich wandelnden und suchenden Blick und reflektieren die Realität oder Wirklichkeit als etwas stets Veränderbares. Die Motive, meist Landschaften oder optisch interessante Objekte durchdringen und überlagern sich und machen auch den Entstehungsprozess sichtbar. Die Fotos stellen somit eine Annäherung an ein Objekt, an eine Situation zu einer bestimmten Zeit dar und ermöglichen es dem Betrachter, verschiedene eigene Sichtweisen auf die Motive zu entwickeln und Neues zu entdecken. Durch die Schichtungen entstehen wunderliche Landschaften, verfremdete Objekte und teilweise verunklärend-verstörende Ansichten auf unsere Wirklichkeit.

Dauer der Ausstellung:                   6.3. – 6.5.2021

Online-Galerie unter:                   www.kleinmachnow.de/Ausstellung-Different-Layers

PM

Share on facebook
Facebook