BÄKE Courier informiert

Teltower Kunstsonntag am 07. November 2021

Präsenzveranstaltung vorgesehen

TELTOW.  Nachdem der Teltower Kunstsonntag im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen ist, wird er in diesem Jahr, so hofft die Verwaltung, im Neuen Rathaus und anderen Ausstellungsorten in der Teltower Altstadt als Präsenzausstellung stattfinden können. Die Vorbereitungen für den Kunstsonntag starten bereits in den nächsten Wochen. Im Sommer können sich interessierte Künstler dann wieder bei der Stadtverwaltung Teltow für den Kunstsonntag anmelden. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren werden rechtzeitig auf kultur.teltow.de und per Pressemitteilung veröffentlicht.

 Der Teltower Kunstsonntag hat Tradition. Nachdem die „Initiative Teltower Kunstsonntag“ im Jahr 2011 von Dieter Leßnau gegründet wurde, wuchs die eintägige Ausstellung über mehrere Jahre zu einer renommierten Veranstaltung für Künstler aus der Region heran. Im Jahr 2018 zog sich die Initiative rund um Herrn Leßnau aus den Vorbereitungen und der Durchführung des Kunstsonntages zurück und Silva von Bülow führte mit dem dreitägigen Event „Teltower Kunst Tage“ in der Biomalzfabrik für ein Jahr die Tradition fort. Seit 2019 führt die Stadtverwaltung den Teltower Kunstsonntag durch und wird auch 2021 daran festhalten. Genutzt werden unter anderem der Stubenrauchsaal und das Neue Rathaus, das Bürgerhaus, die Räume der Evangelischen Kirchengemeinde St. Andreas und viele weitere Räume in der Teltower Altstadt.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler können sich bei Fragen gerne an die Leiterin des Teltower Bürgerhauses, Susanne Schneider, wenden. Kontakt: 03328/4 78 12 43 oder s.schneider@teltow.de

PM

 

Share on facebook
Facebook