Erster April

Ein Kommentar

Die meisten haben es schon bemerkt: Die Nachricht über die Rammrath-Brücke vom 1. April war ein Scherz. Es gibt keine Abrisspläne. Aber wie alle Aprilscherze, die funktionieren, war er so nah an der Realität, dass man zumindest stutzig werden konnte. Denn nach BER und Impfdesaster wundert sich niemand mehr so richtig darüber, wenn es auch an anderen Stellen hakt.

Doch in diesem Fall ist es einmal ganz anders. „Seit dem 23. März wurde der Fuß- und Radverkehr auf den östlichen Geh- und Radweg der neuen Brücke gelenkt, und die Behelfsbrücke wurde damit überflüssig.“, meldet Kleinmachnow. Wenn man der Website der Gemeinde glauben darf, könnte die Brücke sogar im Sommer 2021 fertig sein. Und das ist doch mal eine gute Nachricht in einer Zeit, wo es an guten Nachrichten mangelt.

Ihnen allen an der Stelle einen ganz herzlichen Dank, dass Sie dem BÄKE Courier die Treue gehalten haben und den kleinen Scherz nicht übel nehmen.

Mit den besten Wünschen für ein schönes Osterfest!

Christian Kümpel

Share on facebook
Facebook